Kassensymposium über Online-Geschäftsstelle und Dunkelverarbeitung antragsgesteuerter Prozesse

GAI NetConsult lädt Gesetzliche Krankenkassen zum Austausch ein

Kassensymposium über Online-Geschäftsstelle und Dunkelverarbeitung antragsgesteuerter Prozesse

Die GAI NetConsult GmbH lädt zum Kassensymposium 2015.

Berlin, 7.5.2015 – Der Experte für die Entwicklung sicherer Software im Gesundheitswesen, GAI NetConsult, lädt IT- und Fachentscheider aus gesetzlichen Krankenversicherungen zu einem Symposium nach Berlin ein, um Herausforderungen und Lösungsansätze für Online-Geschäftsstellen und automatisierte Antragsverarbeitung zu diskutieren. An zwei Terminen werden die konkreten Lösungen und Erfahrungen für die beiden führenden Backendsysteme von BITMARCK (iskv_21c und 21c|ng) und AOK SYSTEMS (oscare) vorgestellt. Auch Kassen mit eigenen Backendlösungen dürfen sich angesprochen fühlen.

In den gesetzlichen Krankenkassen ist die Notwendigkeit der Erschließung moderner Kommunikationskanäle zu den Kunden unumstritten und die Wettbewerbssituation hat sich mit dem Inkrafttreten des GKV-FQWG zum Jahresbeginn weiter verschärft. Kundengewinnung, Kundenbindung und die Optimierung der Geschäftsprozesse sind wichtige Bausteine, um sich im Markt zu behaupten. Eine umfassende, kundenfreundliche Online-Geschäftsstelle und eine schnelle, effiziente Antragsbearbeitung sind damit wichtige Erfolgsfaktoren für die GKV.

Mehr Effizienz und Geschwindigkeit durch Dunkelverarbeitung

Für mehr Geschwindigkeit und Kosteneffizienz bei den Krankenkassen ist die automatisierte, maschinelle Antragsbearbeitung – von Fachleuten Dunkelverarbeitung genannt – unerlässlich. Eine reibungslose und medienbruchfreie Verarbeitung von Informationen führt zu erhöhten Anforderungen an Dunkelverarbeitungsprozesse bzgl. Datenqualität, Robustheit und Eskalationsverfahren. Kassenindividuelle Prozesse und Antragsverfahren sowie betriebliche Aspekte wie Monitoring, Fristenmanagement und Revisionssicherheit sind weitere Herausforderungen.

Schnittstellenkonzepte zu den Backendsystemen sind gefragt

Eine zusätzliche, technische Herausforderung sind oftmals unzureichende oder fehlende Schnittstellen zu den existierenden Backendsystemen in den jeweiligen Systemumgebungen. Die damit verbundenen Restriktionen blockieren eine schnelle Etablierung weiterer elektronischer Antragsprozesse.

Muss wirklich gewartet werden, bis die Hersteller der Backendsysteme Standardschnittstellen anbieten? Müssen individuelle Schnittstellen entwickelt werden? Ist der Medienbruch vermeidbar?

Die GAI NetConsult GmbH diskutiert auf ihrem Kassensymposium 2015 gemeinsam mit Kassenvertretern diese Herausforderungen und Fragen unter dem Titel „Online-Geschäftsstelle und Dunkelverarbeitung“.

Im Rahmen einzelner Fachvorträge und live präsentierter Lösungsszenarien wird auf die besonderen Anforderungen und Herausforderungen der Dunkelverarbeitung von antragsgesteuerten Prozessen eingegangen. Dazu lädt GAI NetConsult interessierte IT- und fachverantwortliche Entscheider aus Gesetzlichen Krankenkassen herzlich ein.

Die Agenda umfasst unter anderem:
– Herausforderungen an Funktionalität und Gestaltung von Online-Geschäftsstellen
– Anforderungen an regelbasierte Dunkelverarbeitungsprozesse
– Kassenindividuelle Ausprägungen von Antragsprozessen
– Schnittstellenlösungen zu Backendsystemen, wie z.B. iskv_21c bzw. 21c|ng oder oscare

Anhand konkreter Beispiele und auf der Basis langjähriger Projekterfahrungen wird die Umsetzung eines automatisierten Datenaustauschs von der Online-Antragserfassung über den Antragseingang, die Kontrolle und Bearbeitung bis zur automatischen Verbuchung im Zielsystem gezeigt.

Am 8. Juni liegt der Schwerpunkt der Veranstaltung auf der Projektierung im Umfeld von iskv_21c / 21c|ng, der Termin am 12. Juni fokussiert auf Projektierung im Umfeld von oscare. Neben den verschiedenen Vorträgen und der Live-Demo bleibt natürlich ausreichend Raum für den Austausch mit den Experten der GAI NetConsult, aber auch untereinander.

„Als Partner für gesetzliche Krankenkassen haben wir bereits eine Reihe automatisierter Geschäftsprozesse erfolgreich umgesetzt“, sagt Wilfrid Kettler, Geschäftsführender Gesellschafter von GAI NetConsult. „Wir freuen uns auf die Diskussion bei unserem Kassensymposium und sind gespannt auf die Ergebnisse.“

Die Veranstaltung ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung erfolgt über die E-Mail-Adresse vertrieb@gai-netconsult.de oder per Fax unter 030 / 417 898 – 300.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite; den Veranstaltungs-Flyer finden Sie hier: https://www.gai-netconsult.de/fileadmin/download/events/eHealth-Symposium_Einladung.pdf und das zugehörige Anmeldeformular hier: https://www.gai-netconsult.de/fileadmin/download/events/eHealth-Symposium_Anmeldeformular.pdf

Weitere Informationen zum Lösungsangebot für den Bereich Gesetzliche Krankenkassen finden Sie hier: https://www.gai-netconsult.de/index.php?id=34

Die GAI NetConsult ist ein unabhängiges Software- und Consulting-Unternehmen mit besonderer Expertise in der Erstellung von umfassenden Lösungen zur Informationssicherheit und der Entwicklung sicherer eBusiness-Anwendungen.
In der Informationssicherheit wird der gesamte „Security Life Cycle“ von der Analyse über Konzeption, Realisierung und Betrieb bis hin zur Überprüfung bestehender Sicherheitsmaßnahmen abgedeckt. Zu den angebotenen Dienstleistungen gehören Sicherheitsaudits (BSI, ISO), Penetrationstests, Notfallmanagement und die ISMS-Einführung nach ISO/IEC 27001. Ein Schwerpunkt liegt in der Sicherung von Kontroll- und Automatisierungssystemen (ICS, SCADA), insbesondere im Bereich Kritischer Infrastrukturen wie z.B. der Energieversorgung. Dabei werden die Anforderungen aus dem bdew Whitepaper – von der Projektplanung über die Ausschreibung und Systemkonzeption bis zur Abnahme – begleitet. Mitarbeiter der GAI NetConsult gehören zu den Top-Know-how-Trägern für ICS-Sicherheit und arbeiten in Fachgremien wie DIN, ISO maßgeblich an wichtigen Industriestandards wie der ISO/IEC 27019 mit.
Prozessintegration mit modernen EAI- und ESB-Plattformen sowie agile Softwareentwicklung nach Scrum bei Umsetzung des Security Development Life Cycles (SDL) sind die Basis für die kundenindividuellen Integrations- und Branchenlösungen der GAI NetConsult. Diese Lösungen beinhalten auch die Umsetzung der jeweils relevanten Sicherheitsanforderungen, z.B. aus dem Sozialgesetzbuch (SGB) im Gesundheitswesen oder bzgl. der gesicherten Kommunikation, die im eGovernment gefordert ist.
Zum Kundenstamm der GAI NetConsult gehören mittlere und große Unternehmen vorwiegend aus den Branchen Energieversorgung, Finanzdienstleistung, Gesundheitswesen, Chemie/Pharma sowie Öffentliche Verwaltungen. Weitere Informationen über GAI NetConsult finden Sie unter www.gai-netconsult.de.

Firmenkontakt
GAI NetConsult GmbH
Detlef Weidenhammer
Am Borsigturm 58
D-13507 Berlin
+49 30 / 41 78 98 – 0
info@gai-netconsult.de
http://www.gai-netconsult.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
www.bloodsugarmagic.com

Schreibe einen Kommentar