Kontoeröffnung inklusive Compliance

Neue Omnichannel-Lösung zur digitalen Kontoeröffnung mit integrierter Betrugs- und Risikobewertung

Kontoeröffnung inklusive Compliance

Frankfurt/ Denver, 26. September 2018 – Avoka stellt Springboard Deposit Account Opening (DAO) vor. Mit der neuen Lösung können US-Banken den Onboarding-Prozess für Einlagekonten unter Berücksichtigung von Compliance-Vorgaben automatisieren. Die Lösung integriert dazu Funktionen von führenden FinTech-Anbietern. Aktuell sind diese: Data pre-fill: Mitek; Address Lookup: Google; Fraud screening & Scoring: iovation; Risk Screening: ChexSystems; Instant Funding: Plaid und Worldpay.

Springboard DAO setzt auf der Avoka Transact-Plattform auf, die entwickelt wurde, um eine effiziente Customer Journey für Finanzinstitute zu realisieren. Durch Nutzung der Avoka Transact Plattform können weitere Bankprodukte sowie FinTech-Dienstleistungen integriert werden, wenn der Bedarf der Bank wächst. Dies unterscheidet Springboard DAO von einer geschlossenen Lösung, die nur begrenzte Funktionen ohne Spielraum für Wachstum bietet.

Avoka reagierte mit der Entwicklung der Springboard-Lösung vor allem auf die Bedürfnisse kleinerer Finanzinstitute. Gerade Gemeinschaftsbanken, Regionalbanken und Kreditgenossenschaften haben zunehmend Bedarf an effektiven Omnichannel-Onboarding-Lösungen, um ein gutes Kundenerlebnis zu schaffen. Die Integration von Lösungen für Data pre-fill, Fraud Detection und ID Verification in eine bestehende Avoka Plattform ermöglicht Banken die schnelle Bereitstellung einer umfassenden und kundenfreundlichen Gesamtlösung.

„Anforderungen an eine digitale Kontoeröffnung verändern sich in der US-amerikanischen Retailbanking-Landschaft am schnellsten. Die von uns im April 2018 veröffentlichte Studie “ State of Digital Sales in Banking“ dokumentiert dies noch einmal“, so Steve Demchuk, Chief Product Officer, Avoka.

Springboard DAO ermöglicht es Banken, auf einfache Weise eine gute Customer Experience sowohl beim Onboarding als auch bei Bank-Anwendungen zu realisieren. Kunden können so eine Anwendung auf dem Smartphone starten und ohne Informationsverlust später auf einer anderen Plattform wie dem Desktop fortführen. Dies verhindert, dass Kunden Vorgänge abbrechen oder das Onboarding nicht bis zum Ende durchführen. „Banken, die nicht in der Lage sind, die hohen Anforderungen an Customer Experience zu erfüllen, sehen sich mit Abbruchraten von weit über 70 Prozent konfrontiert“, ergänzt Steve Demchuk.

„Springboard DOA bietet Finanzinstituten eine digitale Kontoeröffnungs- und Onboarding-Lösung, die mit erstklassigem Kundenerlebnis und Fintech-Integration ausgestattet ist. Die Integration externer Fintech-Services kombiniert mit einer erweiterbaren Plattform bietet Finanzinstituten die Flexibilität, ein differenziertes Kundenerlebnis zu bieten“, kommentiert Tiffani Montez, Senior Analyst, Aite Group.

Springboard Solution soll nicht nur den US-Banken zur Verfügung stehen, für den europäischen Markt soll es künftig ähnliche Lösungen geben.

Das 2002 in Sydney gegründete Unternehmen Avoka hilft Finanzinstituten bei der digitalen Transformation ihrer Prozesse. Mit seiner Cloud basierten Plattform Avoka Transact bietet es Banken die Möglichkeit, innovative Kundenakquisitions- und Onboarding-Lösungen zu schaffen. Diese helfen Zeit, Kosten und Risiken für die Entwicklung solcher Anwendungen zu reduzieren. Zu den Kunden gehören 4 der Top 20 Retail- und Business Banken in Europa. In den vergangen Jahren hat Avoka über 100 Millionen Transaktionen in mehr als 16.000 Vertriebs- und Service-Projekten digitalisiert. Niederlassungen existieren in den USA, England, Australien und Deutschland.

Firmenkontakt
Avoka
Susan Holmes
Old Broad Street 55
EC2M 1RX London, UK
+44 (0)7960227086
sholmes@avoka.com
http://www.avoka.com

Pressekontakt
Public Footprint GmbH
Jana Alfke
Mendelssohnstr. 9
51375 Leverkusen
0214 8309 7790
alfke@public-footprint.de
http://www.public-footprint.de

Schreibe einen Kommentar