Kony dehnt Europa-Aktivitäten aus

Führendes Unternehmen für Enterprise Mobility beschleunigt die Mobil-Adaption in der Region EMEA

Kony dehnt Europa-Aktivitäten aus

(Bildquelle: @ Kony, Inc.)

Frankfurt, 12. Mai 2015 – Kony, Inc., ein führender Anbieter im Markt für Enterprise Mobility, dehnt sein Europa-Geschäft aus und vertreibt seine Lösungen ab sofort in der gesamten EMEA Region. Im Zuge des Präsenzausbaus veranstaltet Kony einen Kunden-Event in London am 18. Mai und die Mobil-Konferenz Kony World 2015 in Frankfurt am Main (19. und 20. Mai 2015).
Kony arbeitet bereits erfolgreich mit führenden europäischen Unternehmen wie Siemens, Otis oder Rentokil bei Entwicklung und Einsatz mobiler Anwendungen zusammen. Nach dem raschen Ausbau in den USA wird das Unternehmen jetzt die Teams für Vertrieb und Technik erweitern, um das Wachstum in Europa zu stärken.

„Kony hat viele Spitzenunternehmen dabei unterstützt, Innovation und geschäftlichen Erfolg mittels mobiler Lösungen voran zu bringen“, sagt Thomas E. Hogan, CEO von Kony. „Wir wollen unsere Reichweite ausbauen und unserem wachsenden Kundenstamm in Europa bestmöglichen Nutzen und Service auf höchstem Niveau bieten.“

Internationale Umfragen unter CIOs führender Unternehmen belegen: Mobility ist eines der fünf wichtigsten Themen auf ihrer Agenda. Konys Mobile-Application-Platform wird von Analysten wie Ovum und Gartner sehr hoch eingestuft und senkt den Aufwand für Design und Entwicklung unternehmenstauglicher, sicherer mobiler Apps deutlich. So können Unternehmen ihre Geschäftsanforderungen kosteneffizient erfüllen.

Kony Apps hilft Organisationen, ihre Mobil-Strategie rasch in Gang zu bekommen. Die Lösung ermöglicht Multi-Edge-Anwendungen – also Apps, die auf verschiedenen Systemen und Formfaktoren laufen -, die sich vollständig anpassen und leicht integrieren lassen sowie sehr sicher, skalierbar und durch Reporting und Analysen sofort bereit sind für den Unternehmenseinsatz. Kony Apps liefert Kunden individuelle Lösungen, beginnend bei App-Templates für den Schnellstart bis hin zu Micro-Apps, die Unternehmen effizient mobil machen. Die für jedes mobile Endgerät und Betriebssystem tauglichen Apps vereinen das Beste aus zwei Welten: Zum einen bewährte Methoden, Funktionen und Schnittstellen, die einen raschen Start ermöglichen. Zum anderen Konfigurationsoptionen, mit denen Anwender die Apps an ihre jeweiligen Bedürfnisse anpassen können.

Kunden, die ihre eigenen Apps erstellen wollen, finden in Konys Enterprise-Mobility-Platform eine Lösung, die alle Entwicklungsanforderungen über den kompletten DevOps (Development and Operations)-Lebenszyklus einer mobilen Anwendung erfüllt. Diese vollständige DevOps-Lösung umfasst eigene Entwurfstools für Nutzerschnittstellen (Kony Visualizer) und die führenden Entwicklerwerkzeuge für Multi-Channel-Apps (Kony Studio), hinter denen Konys Mobile Backend as a Service (MBaaS) steht (Kony MobileFabric), genauso wie Funktionen für Test und Analyse. In Ergänzung mit Kony Apps reicht die Lösung bis zum Endanwender, so dass Kunden schneller startbereit sind.

„Immer mehr Unternehmen setzen auf einen Mobile-First-Ansatz und schaffen so für ihre Mitarbeiter eine Umgebung mit mobilen Anwendungen, die nicht nur sicherer, offener und skalierbarer ist, sondern auch einen Wettbewerbsvorteil bietet“, sagt Angela Salmeron, Research Manager bei IDC Mobile Enterprise Strategies EMEA. „Als Reaktion hierauf bieten Hersteller moderne, Cloud-basierte Plattformen für mobile Anwendungen, die sich offene sowie standardisierte Web-Techniken zu Nutze machen. Sie senken so zwei der größten Hürden auf dem Weg zum Einsatz in Unternehmen: einmalige Investitionen im Vorfeld und die Zeit bis zur Marktreife.“

Kony hat in diesem Jahr Jonathan Best, Leiter von SAPs Innovation Sales zum Vice President für Europa und Afrika ernannt. Er soll die Wachstumspläne in die Tat umsetzen und den Geschäftsbetrieb, die Absatzkanäle und Vertriebsaktivitäten in Europa und Afrika voranbringen. Darüber hinaus bietet Kony seine Lösungen für Enterprise Mobility auch durch die Cloud-Infrastruktur in Dublin (Irland) und Frankfurt am Main.

Die erste europäische Kony World, eine Konferenz rund um Mobil-Themen, findet in Frankfurt am Main statt. Experten von Kony und aus der ganzen Branche informieren durch Keynotes über die Trends im europäischen Mobility-Markt und beleuchten mit Best Practices neue Produkte. Zudem berichten Kunden von ihren Erfahrungen in der Welt von Mobility. Zu den Sprechern und Sponsoren der Kony World Frankfurt 2015 gehören Arvato Systems, Quinscape, UST Global, Lufthansa Industry Solutions, Overit, Oryx, Entero und Sinkacom.

Die Analysten von Gartner haben Kony zwei Jahre in Folge (2013 und 2014) im „Leaders“-Quadranten des Magic Quadrant for Mobile Application Development Platforms positioniert. Kony erzielte zudem die Höchstwertungen in drei von vier Fallbeispielen im Report Gartner“s Critical Capabilities for Mobile Application Development Platforms. Außerdem wurde Kony als „Eine der besten Plattformen für das Enterprise“ im Anbieter-Vergleich von Entwicklungsplattformen für mobile Anwendungen bezeichnet (Ovum Decision Matrix: Selecting a Mobile App Development Platform Solution, 2015-16).

Blog zur Mobil-Konferenz Kony World 2015 in Frankfurt am Main:
http://www.it-techblog.de/kony-world-2015-mobile-software-entwicklung-in-der-cloud-goes-europa/05/2015/

Über Kony
Kony ist der am schnellsten wachsende Anbieter von Cloud-basierten Enterprise-Mobility-Lösungen und führend unter den Anbietern von Plattformen zur Entwicklung mobiler Anwendungen (Mobile Application Development Platform, MADP). Dank Kony können sich Unternehmen im Wettbewerb des Mobil-Zeitalters behaupten, indem sie Mobil-Apps rasch auf einer großen Zahl von Endgeräten und Systemen in diversen Formfaktoren einsetzen können (Multi-Edge-Apps) – heute und in Zukunft. Die schlüsselfertigen Mobil-Anwendungen von Kony helfen Unternehmen beim besseren Umgang mit Kunden sowie Partnern und erhöhen die Produktivität der Mitarbeiter durch den mobilen Zugriff auf Systeme und Informationen im Unternehmen. Mittels Konys führender Mobility Platform können Unternehmen mobile Anwendungen entlang des kompletten Lebenszyklus“ entwerfen, erstellen, konfigurieren und verwalten. Zudem gelangen sie schneller zur Marktreife bei gleichzeitig niedrigeren Gesamtbetriebskosten (TCO).
Kony wurde zudem bei den Mobile Star Awards für seine Leistungen beim Enterprise Application Development ausgezeichnet, erzielte den ersten Rang bei den MobITs Awards der CTIA in der Kategorie Mobile Applications, Development & Platforms und ist in der Liste der am schnellsten wachsenden Privatunternehmen der USA (Inc. 500|5000). Weitere Informationen unter www.kony.com. Treten Sie in Kontakt mit Kony per Twitter, Facebook, und LinkedIn.

Firmenkontakt
Kony
Jean Kondo
7380 West Sand Lake Road #390
FL 32819 Orlando


jean.kondo@kony.com
http://www.kony.com

Pressekontakt
Brand+Image
Timothy Göbel
Kaagangerstr. 36
82279 Eching a.A.
08143 9926834
kony@brandandimage.de
www.brandandimage.de

Schreibe einen Kommentar