Redooo-Online-Plattform setzt neue Maßstäbe in der Digitalisierung der Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft

NewMedia-Unternehmen realisieren innovatives Projekt der Redooo GmbH & Co. KG

Redooo-Online-Plattform setzt neue Maßstäbe in der Digitalisierung der Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft

„Die Zukunft ist digital – daran besteht kein Zweifel. Das gilt auch und gerade, wenn es um die Vermietung und Bereitstellung von Containern geht“, erklären Christoph Haub und Sven Averhage, Geschäftsführer der Redooo GmbH & Co. KG (Köln). Redooo ist angetreten, um mit einer innovativen Online-Plattform ( https://redooo.de/) neue Maßstäbe in der Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft zu setzen.

„Um unsere Vorstellungen zu verwirklichen, haben wir die innovativsten Unternehmen der NewMedia-Branche zusammengebracht“, so Christoph Haub.

Das Grafikbüro tamm.media DESIGN (Werne a. d. Lippe) , https://tamm-media.de , konnte für den Relaunch der Webseite und die Außendarstellung gewonnen werden. Das Unternehmen realisierte die visuelle Umgestaltung und in direkter Zusammenarbeit mit dem Internetdienstleister s2 Media und Vertriebs GmbH (Werne a. d. Lippe), https://s2mv.de , die Einführung eines Content-Management-Systems. Dabei stand für beide Unternehmen die Optimierung der Benutzerführung, die Sichtbarkeit in Suchmaschinen und Online-Medien im Fokus. Für diese Optimierungsmaßen wurden durch die s2 Media und Vertriebs GmbH Lösungen geschaffen, um Live-Daten von der internen Plattform direkt für die Landingpages zu verarbeiten, anzuzeigen und auszuwerten.

Die MT AG (Ratingen) entwickelte für Endkunden und Entsorgungspartner eine Mobile App für Gewerbekunden, Entsorger-Disponenten und -Fahrer sowie Web-Apps für Gewerbekunden und das Backoffice der Plattform. Auch für die Entwicklung und den Cloudbetrieb des modernen, modularen Microservice Backends ist die MT AG verantwortlich. Die Versorgung der Plattform mit Stammdaten erfolgt durch die tegos Group (Dortmund), unter Verwendung von enwis, der führenden Softwarelösung für die Entsorgungs- und Recyclingbranche. Durch das Zusammenspiel dieser Unternehmen, haben wir das bestmögliche Ergebnis erreicht“, zeigt sich Haub zufrieden.

Für Endkunden liegen die Vorteile der Redooo-Online-Plattform auf der Hand: Sie können bequem vom Sofa aus per Klick den passenden Container ordern und verfolgen, wann er geliefert und abgeholt wird. „Das kennen und schätzen die Menschen vom Online-Shopping. Dadurch ist Redooo für unsere Partnerunternehmen ein echter Kundenbringer“, so Sven Averhage. Die Redooo-Partnerunternehmen, insbesondere Containerdienste, erreichen die Plattform über eine Browserversion am PC oder über die Redooo-App auf dem Smartphone und Tablet. Die Digitalisierung des Entsorgungsmanagements vereinfacht so die Prozesse für alle Beteiligten.

Das innovative Konzept von Redooo steht für hohe Wertstoff- und Recyclingkompetenz und eine nachhaltige und fachgerechte Entsorgung. „Wir haben mit der digitalen Redooo-Plattform für Endkunden und Anbieter einen echten Mehrwehrt geschaffen. Die an der Entwicklung beteiligten Unternehmen können mit Fug und Recht stolz auf ihren Beitrag sein“, so Haub und Averhage zusammenfassend.

Redooo ist eine digitale Entsorgungsplattform, welche Privat- und Gewerbekunden mit Entsorgungsdienstleistern vernetzt. Für die Entsorgung von Schutt und Abfall kann bequem Online oder über eine App ein passender Container bestellt werden. Der Entsorger, der am schnellsten reagiert, gewinnt den Auftrag.

Kontakt
Redooo GmbH & Co. KG
Christoph Haub
Robert-Bosch-Straße 20-22
50769 Köln
0800 800 2018
info@redooo.de
https://redooo.de/

Schreibe einen Kommentar