Schritt halten in Zeiten der Digitalisierung

Der Mensch als Engpass im Digitalen Zeitalter

Schritt halten in Zeiten der Digitalisierung
Simone Rack, Geschäftsführerin von 4dimensions (Bildquelle: @ copyright Peter Lukas)

Früher war ein Auto einfach ein Fahrzeug, mit dem man von A nach B fahren konnte. Von Zeit zu Zeit musste es betankt und in der Werkstatt überprüft werden. Mehr nicht. Jetzt, am Anfang des 21. Jahrhunderts, kommuniziert unser Vehikel mit uns, teilt uns mit, wenn etwas nicht funktioniert, ist mittels Satellit mit Pannendiensten verbunden und vieles mehr. In naher Zukunft werden wir nicht einmal mehr selbst fahren müssen. Willkommen in der schönen neuen Welt der Digitalisierung!

Dieses Beispiel zeigt, wie weit die Digitalisierung bereits in unserem Alltag angekommen ist. Damit auch Unternehmen mit diesen Entwicklungen in den nächsten Jahren Schritt halten können sind Unternehmer und die MitarbeiterInnen gefordert, Strategien zu entwickeln, mit denen ökonomische Muster durchbrochen, kulturelle Normen hinterfragt sowie neue Wege und Methoden angedacht werden können.

Im Zuge der immer schneller fortschreitenden Entwicklung stellt sich immer mehr heraus, dass nicht die Technik die Grenzen bestimmt sondern der Mensch das Limit ist. Mag. Simone Rack, Expertin für Organisations- und Bewusstseinsentwicklung sowie Geschäftsführerin von 4dimensions: „Je schneller die Entwicklung der digitalen Märkte und Dienstleistungen voranschreitet, desto klarer wird, dass der neue Engpass in der Welt der Digitalisierung der Mensch ist“.

Gefordert sind hier besonders IT-Abteilungen. Digitalisierungsprojekte sind für die IT eigentlich nichts Neues, werden diese bereits seit Jahren durchgeführt – bloß unter anderen Namen. Die Herausforderungen, die heute an sie gestellt werden, sind vielfältig: Die IT soll schlank und billig sein, rasch und effizient digitale Business Cases umsetzen können und mit dem Tempo der Märkte Schritt halten. Die Realität schaut aber anders aus: mangelnde Personalressourcen, Unverständnis des Managements und der Fachabteilungen über die tatsächliche Komplexität von IT Projekten und so fort sind Hindernisse in der effizienten Durchführung des Digitalisierungsprozesses.

Um die Digitalisierung in Unternehmen erfolgreich und vor allem sinnstiftend für alle Beteiligten umzusetzen, hat das Beratungs- und Forschungsinstitut 4dimensions die Workshopreihe „1st Social Treasure Hunt in Digital Times“ entwickelt. In fünf spannenden Workshops mit den Themen „Technik ist nicht das Limit“, „Wunsch und Wirklichkeit“, „IT-Leben am Abgrund“, „Stress killt Potential“ und „Un-Kultur: digitale Transformation“ werden unter anderem unterschiedliche digitale Lösungen, die eine produktive Zusammenarbeiten unterstützen und den Austausch von Wissen erleichtern, präsentiert. Erfahrungsberichte über die tägliche Praxis und den Einsatz der Tools ergänzen die Workshops.

Ziel dieser Workshop-Reihe ist es darüber hinaus, dass die TeilnehmerInnen aus den sogenannten „Digital Treasures“ ihre ganz persönliche Toolbox entwickeln. Gamificationstechnologien, Visualisierungtools wie Sharp Cloud, Digitale Whiteboards oder auch Mindmaps in digitaler Form sollen neben dem fachlichen Input dazu beitragen, dass relevante Entwicklungen wahrgenommen und die entsprechenden strategischen Schritte und notwendigen Impulse umgesetzt werden können. Start der Workshopreihe ist am 10.1.2018. Nähere Informationen unter finden Sie hier >>

Über 4dimensions:
4dimensions ist ein Beratungs- und Forschungsinstitut im Bereich der Organisationsentwicklung. Seit der Gründung von 4dimensions im Jahr 2011 begleitet das Unternehmen große, mittlere und kleine Kunden in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Das Institut legt seinen Fokus auf das Thema Zusammenarbeit als wesentlichen Faktor der Produktivität von Unternehmen. Forschung und Beratung gehen bei 4dimensions Hand in Hand und befruchten einander. Daraus sind wissenschaftlich fundierten Modelle und Methoden entstanden – darunter auch ein Verfahren zur Analyse und Messung sozialer Produktivität – die die Gestaltung von Arbeitskultur, den Aufbau von Vertrauen und die Schaffung von Leistungsräumen unterstützen.

Kontakt
4dimensions
Simone Rack
Schindlergasse 8/5
1180 Wien
+43 (0) 1 47 00 645
simone.rack@4dimensions.at
http://www.4dimensions.at

Schreibe einen Kommentar